Maria Buzhor – Dramaturgie

Maria Buzhor arbeitet als Dramaturgin, Autorin, und Performerin. Sie studierte Philosophie und Englische Philologie in Berlin und Paris. Als Dramaturgin und Übersetzerin arbeitete sie an der Volksbühne Berlin, an der Deutschen Oper, der Bayerischen Staatsoper und für das Theater an der Parkaue. In der Zusammenarbeit mit dem Berliner Senat und der Staatsoper Unter den Linden betreute sie als Dramaturgin den Festakt zum Tag der Deutschen Einheit 2018. Ihr Essay Pear Trees ist in der Anthologie Botanical Drift bei Sternberg Press Berlin erschienen.

Mit dem Musiktheaterkollektiv HAUEN•UND•STECHEN verwirklichte sie als Dramaturgin und Performerin Projekte wie Die Fledermaus an der Neuköllner Oper (2017), Notre Carmen am Théâtre de l’Athénée Paris (2017) und die jeweils vierteilige Opernserien zu Puccinis Turandot (2017) und Beethovens Fidelio (2018) in den Sophiensælen und Luft, Luft mir erstickt das Herz mit dem Züricher Theater Hora (2019). Für Zeig mir deine Wunde(r) (2018) an der Bayerischen Staatsoper fertigte sie eine Neuübersetzung des Librettos von Rimski-Korsakows Snegurotschka an. 2020/21 ist sie die Dramaturgin der NOperas!-Produktion Kitesh in Halle, Wuppertal und Bremen.