Hsuan Huang – Bühnen- & Kostümbild

Hsuan Huang studierte zunächst Violine und Klavier an der Universität der Künste Tainan / Taiwan. 2006-13 studierte sie Bühnenbild an der UdK Berlin bei Prof. Hartmut Meyer. 2013-15 war sie als feste Bühnenbildassistentin an der Deutsche Oper Berlin beschäftigt. Dort war sie auch 2020 als Bühnenbild-Mitarbeiterin von Stefan Herheims Ring.

Seit 2016 arbeitet sie freischaffend als Bühnen- und Kostümbildnerin. Sie entwarf z.B. die Ausstattung Matthew Herbets The Recording (Tischlerei der Deutschen Oper Berlin). Mit Katja Czellnik erarbeitete sie das Musiktheater Redsame Männer (Tiroler Festspiele Erl 2015). 2018 entstand im Rahmen des Berliner Festivals für aktuelles Musiktheater die Breakfast Opera von M. Nishikaze. Das mit Therese Schmidt erarbeitete Musiktheater durst&frucht war 2017 in Bern, Basel, Luzern und Berlin zu sehen. 2019 gewann sie im Team mit Dorian Dreher den Regiewettwerb der Händel-Festspiele Göttingen.

Hsuan Huang war seit der Gründung des Kollektivs HAUEN•UND•STECHEN bei vielen Inszenierungen beteiligt, zuletzt in den Performance-Reihen Todesqualle und Sturm an den Sophiensaelen Berlin.